Kostenlos anmelden

Ich bin ein(e):
weiter »

Wie kann ich einen Erotik-Chat am Laufen halten?

Einen Spannungsbogen bei einem erotischen Treffen aufrecht zu erhalten ist schwer genug. Aber in erotischen Unterhaltungen stehen weit mehr Stolpersteine im Weg. Besonders, wenn die Gesprächspartner die jeweiligen Vorlieben noch nicht kennen. Erfahre hier, wie Du einen Erotik Chat mit Spannung und Lebendigkeit führst!

Frau sitzt hinter Laptop

Wie Du mir, so ich Dir?

Ein Sex-Chat ist kein Ping-Pong-Spiel. Du kannst nie wissen, wie das, was Du schreibst, beim Gegenüber gerade ankommt. Es kann sein, dass Du bereits den ganzen Tag nichts als erotische Worte im Kopf hattest, aber Dein Chatpartner kommt gerade von einem stressigen Bürojob heim und muss sich erst "warmlaufen". Nur, weil Du schon heiß bist, solltest Du nicht sofort mit der Tür ins Haus fallen. Chat-Quickies sind zwar machbar, aber eher eine Ausnahme. Sei nicht brüskiert, wenn der Andere nicht sofort zur Sache kommt.

Der Spannungsbogen

Spannung wird, egal ob in einem Buch, einem Film, einem Lied oder einer Unterhaltung oder einem One Night Stand, immer auf dieselbe Weise aufgebaut: durch einen emotionalen und/oder körperlichen Reiz beim Leser/Zuschauer/Partner. Du kannst diesen Reizzustand bei Deinem Chatpartner erreichen, indem Du eine ästhetische und damit die Sinne ansprechende Wortwahl benutzt oder, indem Du eindrücklich und anschaulich eine Handlung beschreibst.

Im besten Fall vereinst Du beides, sowohl die Ästhetik, als auch das eindrückliche Bild. Manchmal ist ein simples "Fick mich" natürlich auch spannungsfördernd, aber in der Regel sollte das eher am Ende einer Chatunterhaltung stehen. Ein Beispiel: einer der Chatpartner beschreibt, wie angenehm sich seine oder ihre Wäsche auf dem Körper anfühlen würde.

Erotik-Chats sind keine One-Man-Shows

Beziehe Deinen Chatpartner immer mit ein. Jeder merkt schnell, wenn Du eigentlich nur einen Echoraum für Deinen Dirty Talk suchst. Versuche, im Gesprächsverlauf gezielt beim anderen Sympathien zu wecken. Ihr wollt im Chat erotische Botschaften austauschen. Mit gegenseitiger Sympathie und Einfühlungsvermögen wird das mehr Spaß machen, als wenn einer nur sein Sex-Repertoire herunterleiert. Hast Du das Gefühl, dass Du zu viel schreibst und von dem anderen kaum etwas zurückbekommst, dann streue eine Frage in das Gespräch ein.

Wieso, weshalb, warum?

Eines der wichtigsten Werkzeuge, um einen Erotik-Chat am Laufen zu halten, sind Fragen. Dabei gibt es drei Kategorien - zwei, die Du vermeiden solltest, und eine, die den Chat heißer machen kann.

#Erstens: Stelle keine Fragen, die nur mit ja oder nein, mit gut oder schlecht beantwortet werden können. Ist Dein Chatpartner nicht so geschickt im Umgang mit Worten, wird er auf die Frage: "Wie findest Du es, wenn ich jetzt dies oder das tue?" eher nur mit einem Wort antworten - und das hilft dem Gesprächsfluss nicht weiter.

#Zweitens: Ihr unterhaltet euch über sensible Themen. Wenn Du Warum-Wieso-Weshalb-Fragen stellst, könnte das den anderen in Verlegenheit bringen, da manchen ihre Phantasien etwas peinlich sind. Meistens ist ein anonymer Sexchat der erste Moment, in dem sie sich trauen, ihre Neigungen zu offenbaren. Hinterfrage keine Beweggründe!

#Drittens: Offene Fragen, die direktes und ehrliches Interesse an Deinem Chatpartner zeigen, sind perfekt. Frage nach Details, bitte um eine Beschreibung und erzähle eine kleine Anekdote zu dem Thema, bei dem ihr gerade seid. Gehe auf das ein, was Dein Gegenüber geschrieben hat - frag danach, was des jeweilige Thema für Reaktionen auslöst, sowohl körperlich als auch emotional.

Frau in Reizwäsche kniet vor Laptop

Emojis und Cliffhanger

Emojis sind aus Chatrooms nicht mehr wegzudenken. Und auch, wenn sie uns oft über peinliche oder schwierige Themen hinweghelfen, solltest Du sie stets nur unterstützend verwenden. Dein Fokus liegt auf einer erotischen Unterhaltung, da können Emojis eine Untermalung sein. Aber vermeide, Dich nur mit Emojis auszudrücken.

Falls Du den Chat unterbrechen musst (Duschen, Pipi, Chef ruft an), dann leite mit einem Cliffhanger zu einer Fortsetzung der Unterhaltung ein. Du kannst z.B. nach einer bestimmten Phantasie fragen und sagen, dass Du vorher schnell kalt duschen musst, damit Du Dich weiter auf die Tastatur konzentrieren kannst.

Ein Erotik-Chat besteht aus dem sinnlichen Prickeln, das Worte auslösen können. Nutze es, indem Du aktiv mit Worten spielst!

Möchtest Du es noch heute probieren?

Dann melde Dich jetzt kostenlos an bei Affaire.com und erstelle in nur wenigen Schritten dein Profil. Schau Dir die anderen Mitglieder an und schlage einen aufregenden Chat vor zum Warm-up für ein anschließendes Sexdate. Oder einfach nur zum geilen Spaß haben für zwischendurch.

Auch interessant:

Was sind die No-Gos beim Sexting?

Was gefällt Frauen bei einem Sex Chat am besten?

Bildnachweise
1. Bild © Евгений Вершинин/fotolia.com
2. Bild © Евгений Вершинин/fotolia.com